Neuigkeiten direkt von Facebook!

Facebook Posts

Zum Smut hat HTP Motorsports Beitrag geteilt. ... See MoreSee Less

Starker Einstand für den neuen Mercedes-AMG GT4 Ein Pfennigdefekt verhinderte den Sieg des neuen Kundensport-Rennwagens aus Affalterbach bei den 12 Stunden Spa-Francorchamps. Auch wenn es sich letztlich nicht in einem Top-Resultat niederschlug, ist der erste Renneinsatz des neuen Mercedes-AMG GT4 unter der Bewerbung des Mercedes-AMG Testteam HTP Motorsport bei den 12 Stunden von Spa-Francorchamps sehr positiv verlaufen. Mit der Pole Position durch DTM-Legende Bernd Schneider (53, Bottighofen/CH) hatte das Rennwochenende auf der 7,0 Kilometer langen Berg- und Talbahn in den belgischen Ardennen für die Mannschaft aus Altendiez trotz der widrigen äußeren Bedingungen perfekt begonnen. Leider war die Hoffnung auf ein Spitzenresultat bald dahin. Bereits während des ersten, exakt 3:05 Stunden dauernden Rennteils am Samstag stoppte ein gerissener Keilriemen den Mercedes-AMG GT4 mit der Startnummer 84. Zwölf Runden gingen verloren. Unverdrossen kämpften Schneider und seine Teamkollegen Indy Dontje (24, Alkmaar/NL) sowie Jörg Viebahn (53, Gummersbach) anderentags weiter und fuhren den neuen Kundensport-Rennwagen aus Affalterbach von ganz hinten im Feld bis zum Fallen der Zielflagge wieder auf den 16. Schlussrang nach vorne, wobei sie auf die GT4-Klassenkonkurrenz eine volle Runde gutmachten. „Es hat irre Spaß gemacht. Der Mercedes-AMG GT4 hat auch bei diesen schwierigen äußeren Bedingungen sehr gut funktioniert“, kommentierte Schneider, der in einer Zeit von 2:37,817 min auch die schnellste Rennrunde drehte. „Der gerissene Keilriemen war natürlich ärgerlich, weil wir gute Siegchancen gehabt hätten. Aber viel wichtiger ist es im Moment, das neue Auto sauber durchzutesten, bevor es 2018 in die Hände von Kundenteams gelangt. Und da sind wir auf einem sehr guten Weg.“ Nach einem weiteren Testeinsatz im Rahmen des Finales zur VLN-Langstreckenmeisterschaft Nürburgring am 21. Oktober (die Piloten sind Indy Dontje und Maximilian Götz), wird der Mercedes-AMG GT4 die lange Reise in die USA antreten, um dort im Team Winward/HTP Racing bei den 24 Stunden von Austin (11./12. November) sowie dem 25-Stunden-Rennen in Thunderhill (2./3. Dezember) sein Renndebüt jenseits des „Großen Teichs“ zu geben. 2018 startet der Mercedes-AMG GT4 von Winward/HTP Racing mit den Piloten Russell Ward (25, USA) und Damien Faulkner (40, Irland) in der IMSA Continental Tire SportsCar Challenge.

View on Facebook

Zum Smut hat HTP Motorsports Beitrag geteilt. ... See MoreSee Less

Pole Position für den neuen Mercedes-AMG GT4 Rennlegende Bernd Schneider stellt den neuen Kundensport-Rennwagen aus Affalterbach bei den 12 Stunden Spa-Francorchamps auf den besten Startplatz. Der Mercedes-AMG GT4 hat bei seinem ersten Testeinsatz in den Händen des Mercedes-AMG Team HTP Motorsport einen starken Eindruck hinterlassen. Im Qualifikationstraining zum 12-Stunden-Rennen auf dem 7,0 Kilometer langen Grand-Prix-Kurs im belgischen Spa-Francorchamps stellte DTM-Rekordmeister Bernd Schneider den von einem rund 510 PS starken 4-Liter-V8-Biturbomotor angetriebenen Kundensport-Rennwagen aus Affalterbach auf die Pole Position! „Das Auto hat auf Anhieb sehr gut funktioniert“, sagt der 53-Jährige, in der Schweiz lebende Saarländer, der sich den Mercedes-AMG GT4 mit der Startnummer 84 mit dem jungen Niederländer Indy Dontje (24, Alkmaar) sowie Nordschleifen-Routinier Jörg Viebahn (53, Gummersbach) teilt. „Wir haben den brandneuen Wagen am Donnerstag ausgeladen, sind einen kurzen Shakedown gefahren, und schon ging’s ins offizielle Training. Leider sind die äußeren Bedingungen hier in den Ardennen nicht gut, es ist kalt und regnerisch. Wir müssen auch noch etwas an der Regenabstimmung des Mercedes-AMG GT4 arbeiten, aber dann bin ich für das Rennen guter Dinge.“ Der Start zum siebten von neun Läufen der 24h Endurance Series des niederländischen Veranstalters Creventic erfolgt am Samstag (7.10.) um 14.45 Uhr. Exakt um 17.50 Uhr wird das Rennen unterbrochen, alle Fahrzeuge unterliegen bis zum Restart Parc-fermé-Bestimmungen. Weiter geht’s dann am Sonntagmorgen um 9 Uhr, das Ziel ist um 17.55 Uhr erreicht. Die 12 Stunden von Spa dienen als erster Testeinsatz mit dem Mercedes-AMG GT4, bevor das Fahrzeug im nächsten Jahr unter der Bewerbung von Winward HTP Racing und mit den Piloten Russell Ward (25, USA) sowie Damien Faulkner (40, Irland) in der IMSA Continental Tire SportsCar Challenge an den Start gehen wird.

View on Facebook

Ferienwohnung & Programm Februar / März

Willkommen,

leider hatten wir zuletzt wenig Zeit um uns um die Webseite zu kümmern

Dafür gehen aber die Renovierungsarbeiten an unserer Ferienwohnung stetig voran.

Wir freuen uns ab Februar / März eine Ferienwohnung mit Kochmöglichkeit bieten zu können.

 

 

Lieferservice

 

Hallo,

ab jetzt Liefern wir Euch unsere Speisen.
Natürlich liefern wir bei Vorbestellung gerne auch innerhalb der Woche!

AusserHaus1.jpg

Weltmeisterschaft 2014

Hallo wir bieten wie gewohnt zu den großen Sportevents ein Public Viewing an.

Vor unserer 250cm Leinwand oder einem unserer zwei 46-Zoll TV Geräten findet sich bestimmt immer ein guter Platz um das Spielgeschehen zu verfolgen.
Natürlich alle Spiele in Full – HD!

Zudem gibt es immer wieder ein paar Aktionen rund um die Spiele.
Sowie Ihr auch bei der Verpflegung nicht zu Kurz kommt!